Inhalt

Wichtige Hinweise für Ihren Aufenthalt bei uns

Corona - höchste Standards für Ihre Sicherheit in unseren Reha-Kliniken

durch

  • umfangreiches Hygienekonzept
  • Patienteninformation
  • sichere Behandlungen und Therapien
  • Abstandsregeln
  • Händedesinfektion
  • Regelungen zur Maskenpflicht
  • Regelungen zum Lüften
  • Besuchs- und Betretungsregelungen
  • Mitarbeiterschutz
  • Hygieneschulung
  • sicheres Vorgehen bei Verdachtsfällen

Anreise

  • Fragebogen im Rahmen der Infektionsprävention zum Coronavirus bitte vollständig ausfüllen und zum Aufnahmetermin mitbringen.


Corona-Test

  • Bringen Sie einen negativen Corona-Test mit, der nicht älter als 5 Tage ist. Ausgenommen die Klinik Frankenwarte und die Ohlstadtklinik, hier darf der Test nicht älter als 2 Tage sein. Ausgenommen die Höhenklinik, Bischofsgrün, hier darf der Test nicht älter als 3 Tage sein. Die Kosten hierfür können nicht erstattet werden.
  • bei einem Aufenthalt in der Frankenland-Klinik muss kein Corona-Test mitgebracht werden. Hier wird vor Ort ein Schnelltest durchgeführt.
  • Sollte am Anreisetag kein aktueller Corona-Test vorliegen, findet eine Testung am Aufnahmetag in der Klinik statt. Bis zum Vorliegen des Testergebnisses werden Sie isoliert und können nicht an den Therapien teilnehmen.
  • Es besteht in der Regel die Möglichkeit einer kostenfreien Testung in einem Testzentrum eines Landkreises oder kreisfreien Stadt.


Einschränkungen

  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske ist auf allen Wegen, in allen Räumen, auf allen Plätzen (außer beim Essen) und bei allen Therapien erforderlich.
  • Es ist nicht gestattet, Besuch zu empfangen.

    • Klinik Frankenwarte: Besuche sind ab sofort, unter Beachtung der 3G-Regel, täglich von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Aufenthaltsbereich wieder gestattet.
  • Beurlaubungen und Wochenendheimfahrten sind während Ihres Aufenthaltes nicht möglich
  • Während Ihres Aufenthaltes sind Sie gehalten, auf Kontakte zu Personen außerhalb der Klinik strikt zu verzichten.
  • Während der stationären Rehabilitation soll das Klinikgelände möglichst selten und nur für Spaziergänge oder sportliche Aktivitäten im Freien verlassen werden. Sport soll nur einzeln bzw. alleine ausgeübt werden.
  • Machen Sie während des Aufenthaltes bitte keine gemeinsamen Ausflüge mit anderen Rehabilitanden und Rehabilitandinnen. Gemeinsame Autofahrten von Rehabilitanden und Rehabilitandinnen sind zu unterlassen.
  • Rauchen in Gruppen ist, soweit dies möglich ist, untersagt.
  • Bei Erkältungsbeschwerden wie Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Halsschmerzen sowie Bauchschmerzen oder Zeichen einer Infektion der Atemwege (Schnupfen, Husten) ist sofort die Ambulanz/die Medizin zu informieren. Bis zur erfolgten Untersuchung müssen Sie auf dem Zimmer bleiben. Genauso ist bei Fieber vorzugehen.
  • Es ist keine Abmeldung von den Mahlzeiten möglich. (ausgenommen Sinntalklinik)
  • Öffnungszeiten der Cafeteria wurden teilweise geändert, siehe Aushänge. (ausgenommen Sinntalklinik)
  • Es gibt derzeit keine Aufenthaltszonen auf den einzelnen Stationen. (ausgenommen Sinntalklinik)
  • Bis auf Weiteres finden keine Veranstaltungen statt.
  • Die Freizeitangebote sind eingeschränkt.


Hygieneregeln:

  • Waschen Sie sich häufig und gründlich die Hände.
  • Halten Sie konsequent die Husten- und Nies-Etikette ein.
  • Vermeiden Sie Berührungen wie z.B. Händeschütteln oder Umarmungen – Schenken Sie sich stattdessen ein Lächeln.
  • Vermeiden Sie die Berührung von Gesicht und den Schleimhäuten mit den Händen.
  • Halten Sie ausreichend Abstand zu anderen Menschen (1,5 Meter).
  • Lüften Sie regelmäßig die Räume in denen Sie sich aufhalten.
  • Um die Abstandsregelungen zu gewährleisten, darf sich während der Zimmerreinigung nur die Reinigungskraft im Patientenzimmer aufhalten. (ausgenommen Sinntalklinik)
Suche & Service

Anschrift

Ohlstadtklinik

Boschetstraße 5 | 82441 Ohlstadt
Telefon: 08841 601-0 | Fax: 08841 601-700

Fax Chefarztsekretariat: 08841 601-700

service@ohlstadtklinik.de