Inhalt

Prävention für mehr Gesundheit

Gesund leben und arbeiten mit Prävention

Steigende Anforderungen im Beruf und die Zunahme chronischer Erkrankungen lassen viele Menschen daran zweifeln, dass sie bis ins Rentenalter berufstätig sein können. Leichtere Beschwerden werden oft ignoriert und können sich so im Laufe der Jahre zu ernsten Erkrankungen entwickeln, die die Erwerbsfähigkeit gefährden.

Eine Präventionsleistung der Deutschen Rentenversicherung soll Ihnen helfen, gesundheitliche Probleme frühzeitig und aktiv anzugehen. Denn worauf es ankommt, sind eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und Entspannung. Damit werden Sie Ihren Alltag künftig besser bewältigen – beruflich wie privat.

Ihr Weg zum Ziel

Wenn Sie sich in einem Beschäftigungsverhältnis befinden und erste gesundheitliche Beeinträchtigungen das weitere Ausüben Ihrer Tätigkeit gefährden, können Sie Präventionsleistungen der Deutschen Rentenversicherung erhalten. Es dürfen keine gesundheitlichen Schädigungen vorliegen, die einer sportlichen Betätigung entgegenstehen.

Den Antrag auf Leistungen zur Prävention erhalten Sie bei der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern. Dieser ist zusammen mit einer Bescheinigung des Präventionsbedarfs durch den Hausarzt, Betriebs- oder Werksarzt auf dem ärztlichen Befundbericht bei der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern einzureichen.

So läuft Ihre Prävention in der Ohlstadtklinik ab - Vier Schritte in ein gesünderes Leben

1. Initialphase: 7 Tage
Die Initialphase findet stationär in der Ohlstadtklinik statt. Nach einer ärztlichen Eingangsuntersuchung werden die individuellen Präventionsziele festgelegt.

2. Trainingsphase: 12 Wochen
Die Trainingsphase findet berufsbegleitend in wohnortnahen Trainingszentren statt. Gesunde Ernährung, Sport und Bewegung sowie Entspannungstechniken werden Schritt für Schritt in Ihren Alltag integriert.

3. Eigenaktivitätsphase: 12 Wochen
Das Erlernte wird in Eigenverantwortung in den beruflichen und privaten Alltag umgesetzt.

4. Auffrischungsphase: 3 Tage
Zur Festigung des neuen gesundheitlich orientierten Lebensstils treffen sich die Teilnehmer zum Abschluss des Präventionsprogramms in der Ohlstadtklinik. Der stationäre Aufenthalt bietet Ihnen die Möglichkeit zur Wiederholung des Erlernten, zum Feedback sowie zur Erfolgskontrolle.

Nähere Informationen finden Sie in der Broschüre Prävention und Gesundheitsförderung in der Ohlstadtklinik.

Suche & Service

Anschrift

Ohlstadtklinik

Boschetstraße 5 | 82441 Ohlstadt
Telefon: 08841 601-0 | Fax: 08841 601-700

Fax Chefarztsekretariat: 08841 601-700

service@ohlstadtklinik.de